Kotzolt - Das Licht

Evolution

alt



Vielseitig und sportlich

Evolution verfügt über Details, die das Leuchtensystem für den
Einsatz in Sport- und Mehrzweckhallen prädestinieren:

  • Einzelleuchte alternativ Lichteinsatz im bis zu 6,5 m langen Lichtkanal
  • individuelle Armaturenplatzierung im Kanal
  • geschlossenes Gehäuse
  • Material und Baustruktur überstehen den Aufprall hochbeschleunigter Bälle
  • die eigenständige Gehäuseform verhindert das Liegenbleiben auftreffender Bälle
  • keine Direktblendung bei Blick nach oben (z. B. bei Ballspielen)
  • hoher, nichtblendender Vertikalanteil bei Normalmontage
  • Erhöhung der nichtblendenden Vertikalanteile für TV-Aufnahmen durch Neigung
  • geringer Wartungsaufwand durch Gehäuse mit Schnellverschlusstechnik
  • automatischer Betrieb durch optionale Präsenz- und Helligkeitssensoren
  • Möglichkeit der passgenauen Binder-Zwischenmontage
  • individuelle Unterkonstruktion für jede Hallenkonstruktion auf Anfrage
  • Funktionseinsätze (Lautsprecher, Notlicht usw.) auf Anfrage


alt



Einzelleuchte
für Sport- und Mehrzweckhallen, ballwurfsicher.
Gehäuse hochstabiles Aluminumprofil, Lackierung in titansilber, andere Farben auf Anfrage.
2-, 3- oder 4-lampige Armaturen mit tiefbreitstrahlenden Aluminium-Spiegelreflektoren, EVGs für Leuchtstofflampen T16 (T5) 35W, 49W oder 80W, 3- und 4-lampig in Gruppen schaltbar, umschaltbar für Trainings- und Wettkampfbetrieb. Dimmbare EVGs als Option. Abdeckung aus hochfestem, klaren Polycarbonat mit lichttechnisch optimierter Optik.
Montage mit Bügel für direkte Deckenmontage oder mit Abhänger für Pendelmontage mit Stahlseilen oder Ketten.
Das Evolution-Tragprofil lässt sich zu Endlos-Lichtbändern zusammenfügen. Je nach Lichtbandhöhe, geforderter Beleuchtungsstärke und Gleichmäßigkeit werden die Positionen der Lichteinsätze individuell ermittelt und alle notwendigen Elemente aus dem Evolution-System objektbezogen konfektioniert


Foto: Georg Simiriotis, Nürnberg